Startseite

Verein Wer ist hirnverletzt? Methode nach Glenn Doman Alternative Therapien Forum für Mitglieder Hilfsmittelbörse Links
 

 


 


Alternative Therapien

Der Verein 'Das hirnverletzte Kind e.V.' möchte mit folgender Liste eine Empfehlung für Internetseiten geben, die zur Doman-Methode alternative Therapien für hirnverletzte Menschen nennen. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

ABR-Therapie

Die ABR-Therapie versucht mittels Stimulierung der Haut durch bestimmte Reize (grob, fein, fest, sanft, etc.) Kindern ein Gefühl für den eigenen Körper zu geben. Kontaktadresse: Diane Vincentz, Horndrupvej 36, DK-8660 Skanderborg, Dänemark, www.abr-denmark.com

Auricula-Methode

Die französische Wahrnehmungsforscherin Claudia Nyffenegger bietet in ihrem Institut in Frankreich Hilfe für jede Art von Wahrnehmungsstörung, die sich u.a. in Lernschwierigkeiten, ADS oder Autismus zeigen kann. Auf www.auricula.org finden Sie beeindruckende Beispiele, wie jemand mit auditiven oder visuellen Störungen die Welt wahrnimmt! Frau Nyffenegger kooperiert mit Dr. Delacato (siehe unten).

Cranio-Sakrale-Therapie

Die Cranio-Sakral-Therapie ist eine manuelle alternativmedizinische Behandlung vorwiegend im Bereich des Schädels und des Kreuzbeins. Sie hat sich aus der Osteopathie entwickelt www.osteopathie.de.

Delacato-Methode

Der US-amerikanische Wissenschaftler Carl H. Delacato entwickelte in den 1960er Jahren eine Methode, um Kindern mit Verhaltens-, Lern- und motorischen Schwierigkeiten zu helfen. Im Zentrum seines Interesses standen Wahrnehmungsstörungen, die Folge einer milden, moderaten oder schweren Hirnverletzung sind und oft als 'Autismus' missverstanden werden. Carl Delacato arbeitete anfangs eng mit Glenn Doman zusammen. Das Institut in Phildelphia, USA wird jetzt von seinem Sohn Dr. David Delacato geführt, der dreimal jährlich Konsultationen in Europa abhält und mit Frau Nyffenegger von Auricula (siehe oben) kooperiert. Dr. Delacato hatte als Kind selber enorme Wahrnehmungs-Störungen, die er mit Hilfe der Methode seines Vaters überwinden konnte. www.delacato.net Siehe auch unter 'Literatur'.

Feldenkrais-Methode

Der israelische Physiker und Wissenschaftler Moshé Feldenkrais begründete eine Lernmethode auf der Grundlage neurologischer Neuorganisation. www.feldenkrais.de Siehe auch unter 'Literatur'.

IRLEN-Methode

Die US-amerikanische Psychologin Helen Irlen entdeckte die Auswirkungen der Lichtempfindlichkeit auf bestimmte Wellenlängen des Farbspektrums auf das Lernverhalten. Sie entwickelte zu Beginn der 1980er Jahre spezielle Brillen mit Farbfiltern www.irlen.com und www.irlen-center.de Siehe auch unter 'Literatur'.

Musik-Therapie

Der Gehirnforscher Günter Haffelder setzt sich in seinem Institut in Stuttgart mit dem Zusammenspiel der beiden Hirnhälften auseinander und hat eine spezielle Messmethode entwickelt, mit Hilfe derer Störfelder im Gehirn lokalisiert werden können. Auf Grundlage der Messergebnisse wird eine individuell zugeschnittene Musik zusammengestellt, die vom Gesang von Walen untermalt ist. Im Fokus seines Interesses stehen cerebrale Schädigungen und die Bildung neuer neuronaler Bahnen im Gehirn www.gehirnforschung.com.

Padovan-Methode

www.padovan.pro.br Diese Seite in portugiesischer und englischer Sprache erläutert die ganzheitliche Therapie nach der Brasilianerin Beatriz Padovan, die auf neurologische Störungen ausgerichtet ist. Kontakt in Deutschland über Maria Rodenacker, Dülkenstraße 7, 51143 Köln, Tel: +49-(0)2203-53376, maria.rodenacker@netcologne.de.

Petö-Methode

Auf der Seite des Bundesverbandes in Deutschland www.bundesverband-fortschritt.de finden Sie eine Fülle von Informationen über die konduktive Förderung hirnverletzter Menschen nach dem ungarischen Prof. Dr. Andreas Petö sowie viele Kontaktadressen.
www.fortschritt-rosenheim.de Ansprechpartnerin: Frau Andrea Kaffl
www.fortschritt-duesseldorf.de Anprechpartnerin: Frau Signe Hochheuser

Reflex-Therapie INPP

Die Seite des deutschen Institutes für Neuro-Physiologische Psychologie www.inpp.de erklärt die fatale Wirkung von persistierenden Reflexen auf die Entwicklung von Kindern und nennt Kontaktadressen von Therapeuten. Persistierende Reflexe zeigen eine Störung in der Entwicklung des Gehirns an! Siehe auch unter 'Literatur'.

Tomatis-Therapie

Das Ohr als Wahrnehmungs-, Gleichgewichts- und Hörorgan bestimmt die Entwicklung unserer sprachlichen und stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Der französische HNO-Arzt Dr. Alfred Tomatis entwickelte eine Therapie, bei der durch das Hören spezieller CD's mit Aufnahmen klassischer Musik, gregorianischer Gesänge und die Stimmaufnahme der eigenen Mutter Sprachstörungen behandelt werden www.tomatis.de Siehe auch unter 'Literatur'.



zum Anfang

zum Anfang